10.11.2020 - Unterstützung für die Gemeinde Wiesing

Aufgrund der aktuellen COVID Maßnahmen gelten auch für den Recyclinghof besondere Bestimmungen. Hier unterstützten am 10.11.2020 Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Wiesing die Gemeinde.

 

Da aktuell nur drei Fahrzeuge gleichzeitig in den Recyclinghof einfahren dürfen war ein Rückstau auf die Landesstraße L215 vorprogramiert. Daher wurde seitens der Gemeinde eine Umleitung über den Ortsteil Bradl eingerichtet. Um diese Umleitung zu gewährleisten und gefährlichen Situationen auf der Landesstraße zu verhindern war  die Freiwillige Feuerwehr Wiesing wie üblich sofort zur Stelle. So waren von 16:45 bis 19:30 Uhr zwei Mann vor Ort. Diese hatten auch alle Hände voll zu tun um die Umleitung zu erklären bzw. die Straße zu sperren.

Auch am kommenden Freitag wird die Umleitung wieder von der Freiwilligne Feuerwehr Wiesing überwacht bzw. der Verkehrsdienst durchgeführt. Ab der kommenden Woche ist der Bauhof wieder voll besetzt und kann diese Aufgabe selbstständig übernehmen.

 

INFO an die BEVÖLKERUNG:

Die Zufahrt zum Recyclinghof erfolgt bis auf Widerruf über den Ortsteil Bradl - Zufahrt über die Autobahnbrücke (Fa. Leuchtwurm, Fa. WÜRTH,..) und in weiterer Folge die eigentliche AUSFAHRT des Rexyclinghofes. So stehen wartenden Fahrzeuge nicht auf der Landesstraße sondern auf der wenig befahrenen Dorfstraße Richtung Bauhof.

Anschließend wird der Verkehr über die Einfahrt des Recyclinghofes und durch die Autobahnunterführung (Fa. FEKONJA Bau) geleitet. 

 

Kontakt

Freiwillige Feuerwehr Wiesing
Dorf 19
6210 Wiesing

Telefon: +43 5244 / 62 62 3 19 (nur im Einsatzfall)

E-Mail Gerätehaus: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Notrufnummern

Feuerwehr 122
Polizei 133
Rettung 144
Vergiftungszentrale +431 406 4343
Gehörlosen Notruf-SMS 0800 133 133