16.03.2019 - 124. Jahreshauptversammlung

18. März 2019, 10:26 Uhr
Um 20:15 Uhr eröffnete Kdt. ABI Walter Theuretzbacher am 16.03.2019 die 124. Jahreshauptversammlung der FF Wiesing im Gemeindesaal.

 

Als Ehrengäste begrüßt werden konnten:

 

- Pfarrer Wolfgang Meixner

- Bürgermeister Alois Aschberger

- Hans-Peter Thaler vom Roten Kreuz Schwaz

- Feuerwehrtechniker Albert Keiler

- Alt-Kommandant Hansjörg Wurm

- Vize-Bürgermeister Hermann Keiler und einige Gemeinderäte

 

 

 

Im Anschluss an das Totengedenken gab unser Kommandant ABI Walter Theuretzbacher in einer gewohnt professionellen PowerPoint Präsentation einen Rückblick auf das vergangene Jahr.

 

Dazu ein paar Eckdaten:

 

Mannschaftsstand:

67 Aktiv

23 Reserve

15 Jugend

 

105 Gesamt

 

 

Einsätze:

6 Brandeinsätze mit 113 Stunden

52 Technische Einsätze mit 537 Stunden

1 Brandsicherheitswache mit 30 Stunden

9 Fehlalarme mit 62 Stunden

 

69 Gesamt mit 467 Mann und 742 Stunden

 

 

 

Übungen:

18 Gesamt- und Gruppenübungen

26 Technische Übungen

8 Kraftfahrer- und Maschinistenübungen

3 Atemschutzübungen

1 Abschnittsübung bei GE Jenbacher

 

56 Gesamt mit 769 Mann und 1793 Stunden

 

 

Probenkönig:

 

Großer Beliebtheit erfreut sich schon seit einigen Jahren die Auszeichnung des „Probenkönigs“. Wer alle Übungen besucht hat, wird dafür mit einem kleinen Geschenk belohnt. Heuer wurde diese „Auszeichnung“ LM Markus Rofner zuteil.

 

 

 

Sonstige Tätigkeiten:

 

Weiters wurden im Berichtszeitraum auch 151 sonstige Tätigkeiten durchgeführt, bei denen sich 716 Mann 2666 Stunden aufhielten.

 

 

Für Einsätze, Übungen und sonstige Tätigkeiten wurden von den Mitgliedern der FF Wiesing insgesamt 5201 Stunden unentgeltlich aufgebracht (ohne Jugendfeuerwehr).

 

 

Zur Weiterbildung wurden folgende Kurse besucht:

 

9 Grundlehrgänge LFS

 

6 Grundlehrgänge Bezirk

 

3 SSG-/ Atemschutzlehrgänge

 

1 Technischer Grundlehrgang

 

1 Verwalterlehrgang

 

1 Personenrettungslehrgang

 

1 Kommandantenlehrgang

 

1 Fortbildung Funktionäre

 

1 Motorsäge-Hebekissen-Hubzug

 

1 TIRIS Workshop

 

1 Maschinistenlehrgang

 

1 Fortbildung Gefahrgut

 

1 Bodenbrandbekämpfung Workshop

 

1 Fortbildung Bewerter Jugend

 

 

 

 

 

Nach diesem ausführlichen Bericht und den eindrucksvollen Zahlen gab der Kassier OV Werner Reremoser Auskunft über den Kassastand und Kassaprüfer Stephan Runggerbat, aufgrund der tadellosen Kassaführung, um die Entlastung des Kassiers.

 

 

Beförderungen und Ehrungen:

 

zum Oberfeuerwehrmann befördert wurden:

 

- Martin Gwercher

 

- Lukas Obholzer

 

- Lukas Schreyer

 

 

zum Löschmeister befördert wurde:

 

- Marco Theuretzbacher

 

 

Medaille für 40 Jahre Tätigkeiten im Feuerwehr- und Rettungsdienst:

 

- Alexander Heim

 

 

Medaille für 40 Jahre Tätigkeiten im Feuerwehr- und Rettungsdienst:

 

- Michael Rott

 

- Walter Theuretzbacher

 

 

Medaille für 50 Jahre Tätigkeiten im Feuerwehr- und Rettungsdienst:

 

- Rudolf Soier

 

- Josef Wiedner

 

 

Verdienstzeichen des Bezirksfeuerwehrverbandes Schwaz Stufe I (Bronze)

 

- Andreas Rofner

 

- Andreas Singer

 

- Marco Theuretzbacher

 

 

 

Jugendfeuerwehr:

 

Der nächste Punkt auf der Tagesordnung galt unserer Jugendfeuerwehr. Auch Jugendbetreuer BM Dominik Böck gab einen kleinen Einblick in die Tätigkeiten des letzten Jahres der Jugendfeuerwehr Wiesing. Er berichtete stolz über den Mannschaftsstand von insgesamt 12 Jugendfeuerwehrmitgliedern, die 1027 Übungs- und Tätigkeitsstunden aufbrachten. Natürlich gibt es auch bei der Jugendfeuerwehr einen Probenkönig und diese hießen heuer Manuel Eberharter, Stefan Kerbl, Lukas Heim und Simon Reremoser. Natürlich bekamen auch sie ein kleines Geschenk.

 

 

20 Jahre Jugendfeuerwehr Wiesing:

 

Für die Jugendfeuerwehr Wiesing gab es diesmal einen besonderen Grund zum Feiern. Genau vor 20 Jahren wurde diese nämlich von BM Arnold Stock und OLM Johannes Breitenlechner ins Leben gerufen. Mit viel Herzblut und Engagement legten sie die Grundsteine für eine bis heute andauernde Erfolgsgeschichte. Dafür konnte den beiden ein kleines Present überreicht werden.

Seit der Gründung im Jahr 1999 waren insgesamt 85 Mitglieder bei der Jugendfeuerwehr Wiesing. 38 Mitglieder sind davon heute bei der Freiwilligen Feuerwehr Wiesing aktiv, 2 in Jenbach.

 

Aktuell kommen aus der Jugendfeuerwehr:

10 Atemschutzgeräteträger

9 Kraftfahrer

7 Jugendbetreuer

1 Gerätewart

1 Obermaschinist

1 Atemschutzbeauftragter

1 Kommandant Stellvertreter

 

In den 20 Jahren wurden insgesamt 17.116 Stunden in die Ausbildung investiert.

 

 

 

Grußworte der Ehrengäste

 

Nun kamen auch unsere Ehrengäste zu Wort. Sie bedankten sich für die gute Zusammenarbeit, lobten die Arbeit der freiwilligen Feuerwehr Wiesing und gratulierten auch zur nunmehr 20 Jährigen Erfolgsgeschichte "Jugendfeuerwehr Wiesing"

 

 

Nach dem Punkt „Allfälliges“ bedankte sich Kdt. ABI Walter Theuretzbacher für die Aufmerksamkeit und beendete die Sitzung mit dem Leitspruch der Feuerwehr:

 

 

„Gott zur Ehr, dem nächsten zur Wehr“

 

FF WIESING Termine:

 

Allgemeine Infos

  

Aktivfeuerwehr


Wetter

Unwetterzentrale

Aktuelle Unwetterwarnungen für Österreich